JD Norman gibt die Einstellung von Guillermo Quezada als Plant Manager im Werk Monterrey, Mexiko, bekannt

Aktuelles

JD Norman Industries, Inc.
787 West Belden Avenue
Addison, Illinois 60101
USA

Kontakt:
Carol Bouma
+1 (630) 458-3705
carol.bouma@jdnorman.com

Dienstag, 17. April 2012

Addison, Illinois – Guillermo Quezada wechselt als Plant Manager für das Fertigungswerk im mexikanischen Monterrey zu JD Norman Industries.  Guillermo Quezada bringt für seine neue Aufgabe bei JD Norman umfassende Erfahrung in der Metallbauteilbranche mit.

Vor seiner Tätigkeit bei JD Norman war er in leitender Funktion für das Mexiko-Geschäft von Olson International (heute Teil von IMS Burke-Olson) verantwortlich.  Er war für das Unternehmen unter anderem als Plant Manager für das Stanzwerk in Matamoros, Mexiko, und als General Manager für das neugegründete Werk in Monterrey, Mexiko, zuständig.  In den letzten fünf Jahren war Guillermo Quezada als Plant Manager für das Stanzwerk von Caparo in San Luis Potosi, Mexiko, tätig.

„Guillermo Quezadas Aufgabe wird es sein, auf das solide Fundament des JD Norman Werks in Monterrey aufzubauen“, so Justin Norman, President und Chief Executive Officer.  „Er wird die technischen Möglichkeiten des Werks weiter ausbauen, um dem neuen Bedarf gerecht zu werden, der sich aus dem neuen Werk und der neuen Technologie in der Fertigung ergibt.“

Über JD Norman Industries, Inc.

JD Norman Industries, Inc. ist ein Hersteller diversifizierter Metallbauteile und -systeme mit Standorten in den USA und Mexiko. JD Norman ist führend in der Fertigung von Stanzteilen, Drahtformen, Präzisionsteilen und Schraubenfedern sowie im Bereich Value-Added Baugruppenmontage.